firmengeschichte

 

1950 Übernimmt Alfred Seitner die Werkstattleitung des Wiener Juweliers Anton Heldwein

1959  Meisterprüfung der Gold und Silberschmiede von Alfred Seitner. Er macht sich selbstständig und gründet eine Goldschmiedewerkstatt in der Frankenberggasse/Wien.

1975  Meisterprüfung seiner Tochter Helga Dworzak-Seitner.

1980  Sein Sohn Manfred Seitner beginnt im Alter von 30, nach 10-jähriger Tätigkeit als Maschinenbautechniker, mit seiner Ausbildung zum Goldschmied.

1984  Meisterprüfung von Manfred Seitner

1985  Manfred Seitner und Helga Dworzak-Seitner übernehmen die Firma ihres Vaters.

1990  Gründung der Firma SCHULLIN+SEITNER, gefolgt, von einer 10 jährigen Zusammenarbeit.

1994  Eintritt der 3. Generation – Rainer Seitner legt seine Gesellenprüfung für Gold und Silberschmiede ab.

1997  Goldschmiedelehrabschluß von Katja Seitner.

2000 Gründung der Firma Seitner Schmuckwerkstatt (seitner+co OG)

2001  Wiedereintritt von Katja Haschka-Seitner , nach ihrem Schmuckdesignstudium von 1999 - 2001 (master of art) am Royal College of Art / London.

2011  Katja Seitner übernimmt die Geschäftsführung der Seitner+Co OG.

2011  Gesellenprüfung von Miriam Seitner.

 

Seit dem Jahr 2000 befindet sich unser Atelier im Herzen Wiens, direkt über dem Wiener Cafè Hawelka. wir entwerfen, entwickeln, produzieren, und verkaufen unseren Schmuck in diesem Atelier.


die liebe zum goldschmiedehandwerk, die faszination für design und die begeisterung für edle materialien begleitet uns seit 3 Generationen